FCS-Judo-Damenmannschaft dominiert gegen Neutraubling

IMG 20150628 WA0016Den zweiten Tabellenrang belegt der FC Schweitenkirchen nun in der Landesliga Nord mit seiner Damen-Judomannschaft nach einem dominanten Kampftag bei den Gästen in Neutraubling. Mit 12:4 Siegen waren die Judoka, die in fünf Gewichtsklassen angetreten waren (bis 52 kg, bis 57 kg, bis 63 kg, bis 70 kg und schwerer als 70 kg) mehr als zufrieden. „Ich bin stolz auf die Mädels! Man hat gespürt, dass sie wissen, was sie können! Sie haben ihren Griff im Stand konsequent durchgesetzt und damit die Gegnerinnen dominiert. Und auch im Bodenkampf haben sie Biss bewiesen!“,resümiert Julia Müller, amtierende Ü30-Weltmeisterin, die an diesem Tag aufgrund einer Schulterverletzung nicht mit auf der Matte stand, das Coaching aber übernommen hatte. Für eine Überraschung sorgte Jana Axthammer, die mit ihrem Orangegurt die niedrigste Graduierung aufwies, gleichzeitig aber die Älteste und dennoch Unerfahrenste des Teams war: Unbeeindruckt von der ihr gegenüberstehenden Kaderathletin setzte sie einen kraftvollen Uchi-Mata (innerer Beinschenkelwurf) durch und erhielt eine eindeutige Ippon-Wertung (sofortiger Sieg). Die Mannschaft war nicht mehr zu halten und wahrer Teamgeist war zu spüren! Freudig und mit der Gewissheit, gemeinsam Ziele erreichen zu können, startet nun die Mannschaft am kommenden Sonntag, den 5. Juli, im V-Heim (Leitlhöhe 1) in Schweitenkirchen in ihren letzten Kampftag der Saison. Alle Interessierten sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, Judo live zu erleben. Ab 13.30 Uhr treten die FCS-Judoka-Damen gegen den 1. SC Gröbenzell II an. Während die Zuschauer bei Kaffee und Kuchen das Kampfgeschehen verfolgen können, heißt es für die sechzehn- bis 33-jährigen Damen bei ihren insgesamt 16 Kämpfen alles zu geben. Den zweiten Tabellenrang gilt es zu verteidigen, wobei ein Kampf dabei maximal vier Minuten dauert und es das Ziel ist, seinen Gegner mit Schwung und Kontrolle auf den Rücken zu werfen. Und wer Lust hat, Judo einmal auszuprobieren, kann sich nach den Wettkämpfen die ein oder andere Judotechnik zeigen lassen. V.a. Kinder sind herzlich willkommen. Sie haben reichlich Platz,sich auf der Tatami (Wettkampffläche) auszutoben. Der Eintritt ist frei!

 IMG 20150628 WA0011

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.