FCS-Damen der Judo-Landesliga siegen bei Hitzeschlacht gegen Gröbenzell

C20150705 0878

Heiß und trocken, wie das Wetter angesagt war, war deutlich untertrieben: Es war extrem heiß und absolut nicht trocken, sondern klitschnass beim Heimkampftag der Judo-Damen. Der Schweiß lief in Strömen, als die Judoka gegen den 1. SC Göbenzell II antraten, um ihren zweiten Tabellenrang in der Landesliga Nord hinter dem SV Neuhaus und vor SG Eltmann II zu behaupten. Und obwohl die Hitze viele der Kämpferinnen an den Rand ihrer körperlichen Fähigkeiten trieb, konnte die Mannschaft mit einem ansehnlichen Ergebnis den Kampftag abschließen: Mit 10:6 Siegen wurden die Zuschauer belohnt, die kaum weniger unter der Hitze zu leiden hatten, aber dennoch nicht wenig eifrig mit Trommeln, Klatschen und Anfeuerungsrufen das Judo-Team unterstützten. Auch Landrat Martin Wolf und Schweitenkirchens Bürgermeister Albert Vogler hatten den Weg ins V-Heim gefunden und freuten sich bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken mit der Mannschaft über den Heimsieg. In allen fünf Gewichtsklassen (bis 52 kg, bis 57 kg, bis 63 kg, bis 70 kg und schwerer als 70 kg) konnten umkämpfte Begegnungen beobachtet werden. Richtig tolle Atmosphäre herrschte und beflügelte die Judoka, die mit dem Mitfiebern bei den Kämpfen ihrer Kolleginnen wahren Teamspirit in der Halle versprühten und den ein oder anderen Angehörigen zu höchster Nervosität trieb. „Was wir hier mit der Landesligamannschaft erleben, ist nicht nur mitreißender Sport, sondern echte Freundschaft, Zusammengehörigkeitsgefühl und Teamspirit! Das ist genial und die beste Grundlage für ein tolles Vereinsleben“, freuen sich die FCS-Judo-Abteilungsleiter Franz Dausch, Julia Müller und Jana Axthammer. „Unser Liga-Saison ist gelaufen. Nun müssen wir noch die restlichen Kampftage der Gegner abwarten und hoffen, unseren zweiten Tabellenrang halten zu können! Wir freuen uns schon jetzt alle auf die nächste Saison!“

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.